Zum Inhalt

OPplus Verbände Online Hilfe

Allgemein

Struktur dieses Handbuchs

Dieses Handbuch beinhaltet eine Beschreibung der Funktionalitäten der zertifizierten Branchenlösung OPplus, bezogen auf die folgenden Module: OPplus Verbände

Die Funktionalitäten dieses Moduls befinden sich in der Gruppe „Verbände“ des Navigationsbereiches OPplus.

Das Handbuch beinhaltet die Beschreibung der einzelnen Felder sowie eine Prozessbeschreibung beim Einsatz von OPplus. Für weitergehende Informationen zu den Feldern lesen Sie die Tooltips der jeweiligen Felder.

Bei der Durchsicht des Handbuches ist zu beachten, dass bestimmte Module auch einzeln erworben werden können und somit Erläuterungen, Menüpunkte und Abbildungen modulübergreifender Funktionalitäten nicht zwingend jedem Anwender zur Verfügung stehen.

Die folgenden Module der zertifizierten Branchenlösung OPplus sind in separaten Handbüchern beschrieben: Zahlungsimport- und export, OP-führende Sachkonten, Erw. Postenanzeige und Druck, Erw. Analyse (Bilanz und Organschaft), Erw. Anlagenbuchhaltung, Ratenzahlung und mehrst. Skonto.

Erläuterung der in diesem Handbuch verwendeten Symbole

Info Information – Mit diesem Symbol werden Passagen gekennzeichnet, welche zusätzlichen wichtigen Informationen enthalten, die bei der Anwendung zu beachten sind

Erinnerung Erinnerung – Erinnert an bereits genannte wichtige Informationen oder Prozesse, die beim Einsatz von OPplus zu optimierten Ergebnissen verhelfen.

Tipp Tipp – Mit diesem Symbol sind Passagen gekennzeichnet, welche dem Anwender helfen sollen, die Funktionalität in der Praxis korrekt einzusetzen.

Warnung Warnung – Mit diesem Symbol werden Informationen versehen, die unbedingt zu beachten sind, um Fehler bei der Anwendung zu vermeiden.

Sobald die OPplus-Objekte enthalten sind, steht Ihnen eine OPplus365-Rolle standardmäßig zur Verfügung:

Rolle

In der Rolle OPplus365 werden bei Einsatz aller Module folgende Bereiche angezeigt.

Rollencenter

Hilfe der Felder

Um die Hilfe der einzelnen Felder zu erhalten, verwenden Sie bitte die in der Anwendung gelieferten Tooltips. Dort erfahren Sie mehr über die Verwendung der einzelnen Felder.

ToolTip

OPplus Lizenzinformation

Dieses Kapitel beschreibt den Nutzen der OPplus Lizenzinformationen, zu finden im Navigationsbereich der Gruppe Allgemein. Dieses Modul ist immer integriert und Voraussetzung; unabhängig zu den verwendeten OPplus Module.

Lizenzinformation

Über die Form OPplus Lizenzinformation können Sie ersehen, welche Module in der Kundenlizenz enthalten und eingerichtet sind.

Sie können OPplus in einer Datenbank implementieren, ohne in jedem Mandanten alle Module zu aktivieren.

Für die Lizenzierung ist es erforderlich, dass das entsprechende Modul lizenziert ist. Eingerichtet gilt das Modul, wenn die Einrichtung des Moduls gestartet wurde.

DataClassification

Auf Grund der Datenschutzgrundverordnung hat Microsoft in die Datenbank die Eigenschaft „DataClassification“ für jedes Feld integriert. Dieses Feld muss dann entsprechend versorgt werden, sodass man die Info erhalten kann, welche Werte kundenbezogen sind.

Dies ist für sämtliche OPplus Felder geschehen.

Zusätzlich haben wir die Möglichkeit geschaffen, diese Werte

-Auszugeben

-Zu anonymisieren

Hierfür wurde im allgemeinen Menü ein neuer Auswahlpunkt ergänzt:

Data Classification Menü

Dieser Bericht bietet die Möglichkeit zur Eingabe eines Kontos und die Auswahl, ob die Daten ausgegeben oder anonymisiert werden sollen.

Wenn Sie die Option „Zeigen“ auswählen, so wird Ihnen eine Excel Liste erstellt, die entsprechend sämtliche Daten des Kontos enthält.

Bericht Personenbezogene Daten löschen

Ausgabe Excel

Die Tabelle gibt dabei alle möglichen Felder aus; auch wenn diese keinen Wert enthalten.

Mit der Option „Daten löschen“ können Sie die Werte entsprechend so anonymisieren, dass diese nicht mehr auf die urspr. Werte zurückzuführen sind. Dabei wird anstatt des Originalwertes in sämtlichen Feldern der Wert „XXXXX“ eingetragen. Dieses Konto ist dann

-Nicht mehr in der Datenbank verwendbar

-Nicht mehr auf die Originalwerte zurückzubringen

Sollten Sie die Daten löschen wollen, so erhalten Sie zusätzlich noch eine Sicherheitsprüfung, die entsprechend bestätigt werden muss, wenn die Daten vollständig entfernt werden sollen:

Sicherheitsprüfung

Sollten sich offene Posten für das Konto im System befinden, so gibt es eine zusätzliche Sicherheitsmeldung:

Offene Posten bei Löschen

Erinnerung Dies hat den Hintergrund, dass Sie gesetzlich verpflichtet sind, diese Daten 10 Jahre aufzubewahren. Sollten sich offene Posten im System befinden, so gehen wir davon aus, dass diese Frist noch nicht abgelaufen ist!

Warnung An dieser Stelle möchten wir noch einmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Werte nicht wieder korrigiert werden sollen, wenn sie gelöscht worden sind!

Außerdem ist es möglich, dass Sie Tabellen mit Bewegungsdaten (Bspw. Fibu Buch.-Zeile) löschen. Diese kann dann entsprechend nicht gebucht werden!

Modul OPplus Verbände

Das Modul hat zwei Bestandteile:

  • Sie können beliebig viele Debitoren zu einem Debitorenverband oder beliebig viele Kreditoren zu einem Kreditorenverband zusammenführen.
  • Sie können einen Debitor mit einem Kreditor zu einem Verbund verknüpfen, um eine Verrechnung von Posten vorzunehmen.

Im Fenster Erweiterter Ausgleich ist es dann möglich, alle zu einem Verband oder Verbund gehörenden offenen Posten anzeigen zu lassen und somit einen Zahlbetrag übergreifend zuzuordnen.
Ziel ist es also, dass eine Zahlung von einem Debitor oder Kreditor in einem Schritt auf mehrere Debitoren/Kreditorenposten verteilt werden kann, weil z.B. die Zentralverwaltung eine Zahlung für verschiedene Debitoren vollzieht.
Auch bei ausgehenden Zahlungen können Sie über den OPplus-Zahlungsvorschlag z.B. einen Debitoren mit einem Kreditoren verrechnen lassen und damit nur die Differenz zur Zahlung anweisen.

Warnung Warnung – Dieses Modul kann nur in Verbindung mit den Module Zahlungsimport und Zahlungsexport (OPplus Bundle) eingesetzt werden.

Version

Dieses Handbuch beschreibt die Inhalte der OPplus Version OPP 365 16.0.0.2

Verband

Um einen Verband anzulegen, klicken Sie im Navigationsbereich OPplus auf Verbände→ Verband. Es öffnet sich die Page der Verbandsübersicht. Von hier aus gelangen Sie auch in die Karte.

Aufruf Verband

Verband Karte

Um einen neuen Verband anzulegen, klicken Sie das + Symbol im Kartenkopf („Erstellen Sie einen neuen Eintrag“). Nachfolgend erläutert sind nur die für die Anwendung wesentlichen Felder der Karte:

Option Beschreibung
Art Hier müssen Sie die Art des Verbands auswählen: Debitor oder Kreditor.
Nr. Hier geben Sie die Nummer/Bezeichnung des Verbands ein. Für die Verwendung einer Nummernserie müssen Sie in der OPplus Zlg. Import erweiterten Einrichtung auf der Registerkarte Erw. Ausgleich im Feld Verbandsnummern einen entsprechenden Nummernseriencode hinterlegen.
Führende Kontonr. Hier tragen Sie die Nummer ein, die als führende Kontonr. des Verbandes gilt. Das Feld ist ebenfalls relevant bei parallelem Einsatz des Moduls OPplus Zahlungsverkehr, da aus der eingetragenen Kontonummer die für den Zahlungsverkehr notwendige Bankverbindung gezogen werden soll.
Kontonummer Zlg. Hier tragen Sie die Sachkontonummer ein, auf der die Gesamtzahlung des Verbandes gebucht werden soll.
Ist dieses Feld gefüllt, wird zunächst die gesamte Zahlsumme auf dem Verband gegen die Bank gebucht, anschließend erfolgt eine Ausbuchung über das Konto „Kontonummer Zlg.“ Und die einzelnen Verbandskonten werden gegen dieses Konto gebucht. Siehe hierzu auch das Kapitel „Verwendung Kontonummer Zahlung“.
Verbandskredit-limit (MW) Hier können Sie das Kreditlimit eintragen (Mandantenwährung), dass für diesen Verband gelten soll (nur debitorisch).
Kreditlimit prüfen Wenn Sie diesen Haken aktivieren, so wird das Kreditlimit im Buchblatt und im Beleg geprüft (nur debitorisch).

Info Wenn man bei einem bestehenden Verband die Verbandsnummer ändert, ändert sich in den zugehörigen Debitoren- und Kreditorenposten die Verbandsnummer nicht automatisch auf die neue Nummer.

In der Anzeige der Posten über einen Verband fallen diese dann auch weg. Da beim Eintragen der neuen Nummer noch kein Wert in die Datenbank geschrieben worden ist, ist ein Ändern der Posten zur Laufzeit technisch nicht möglich. Für diesen Fall gibt es den Button: "Verbandsposten aktualisieren". Diese Funktion sorgt dafür, dass die Posten der zugehörigen Konten mit der Verbandsnummer aktualisiert werden.

Verbandsposten aktualisieren

Tragen Sie nun bei jenen Debitoren bzw. Kreditoren, die Sie als Mitglieder des Verbandes kennzeichnen möchten, die gerade vergebene Verbandsnummer ein. Sie finden das Feld über den Funktionsbutton Prozess/OPplus auf der zugehörigen Karte des Personenkontos und dort im Register „Verbände“. Dort kann auch ein Verbandsschlüssel zugewiesen werden, anhand dessen Sie die Mitglieder des Verbandes sortieren lassen können.

Einrichtung Verband im Konto

Die Verbandsliste aller eingerichteten Verbände wird nach Aufruf aus dem Hauptmenü direkt angezeigt:

Aufruf Verbände aus Rollencenter

Info Die Sortierung der Verbandsübersicht erfolgt standardmäßig in der Abfolge Art, Nr. aufsteigend.
Sie können einem Verband beliebig viele Debitoren bzw. Kreditoren zuordnen. Welche Konten einem Verband zugeordnet sind, kann über den Button Verbände → Kontenübersicht der Verbandskarte eingesehen werden:

Sortierung Verbandsübersicht

Info Die Sortierung der Kontenübersicht erfolgt standardmäßig in der Abfolge Art, Nr. aufsteigend.

Verbandsstatistik

Im Bereich Verbände wurde eine Verbandsstatistik für Debitoren- und Kreditorenverbände integriert. Diese ist an die Standard-Debitoren- bzw. Standard Kreditorenstatistik angelehnt und kann direkt aus der Verbandsübersicht und Verbandskarte geöffnet werden.

Verbandsstatistik

Im oberen Bereich finden Sie die allgemeinen Infos zum Verband.

Im unteren Bereich die entsprechend Verkaufswerte (bzw. Einkaufswerte) und weitere Verbandsdaten:

Weitere Infos Verbandsstatistik

Auch die entsprechenden LookUps, wie hier im Feld Saldo, sind in der Statistik auf Verbandsebene verfügbar:

Saldo in der Statistik

Erweiterter Ausgleich → zusätzliche Felder bei Verband

Info Information – den erweiterten Ausgleich können Sie nur öffnen, wenn die Buchblattvorlage auf Erweitert steht:

Einrichtung Buchblattvorlage

Wenn eine Zahlung eines Debitoren im erw. Zahlungseingang verarbeitet wird und dieser Debitor gehört zu einem Verband hat der erweiterte Ausgleich zusätzliche Funktionen:

Der Verband ist aktiviert und dadurch werden alle zugehörigen Posten aller Debitoren angezeigt:

Verbandsposten im Erw. Ausgleich

Wenn Sie das Feld Verband deaktivieren, werden nur die Posten des Debitoren aus dem erw. Zahlungseingangsbuchblatt im Postenausgleich angezeigt.

Erweiterter Ausgleich → Buchung im Erw. Ausgleich splitten bei Verband

Abhängig von der im Feld „Buchungsmethode im Erw. Ausgleich“ (Siehe Handbuch OPplus Basis bzw. Zahlungsimport) gewählten Option werden die Buchungen beim Verlassen des Erweiterten Ausgleichs ge¬splittet oder nicht.

Wenn die Option auf „Ausgleich splitten“ gesetzt ist und Sie haben im Fenster Erweiterter Ausgleich einen Ausgleich über Verbände erfasst, wird die Buchung im Buchungsblatt als Splittbuchung (Aufteilungsbuchung) dargestellt.

Splittbuchung Verband

Siehe auch Kapitel Darstellung Splittbuchung beim Verlassen des Erw. Ausgleiches im Handbuch OPplus Basis bzw. Zahlungsimport.

Kreditlimit über Verbände

Für debitorische Verbände wurde die Prüfung eines Verbandskreditlimits integriert. Die entsprechenden Prüfungen finden im Buchblatt, sowie in den Belegen statt.

Es gibt im Verband entsprechend zwei Einrichtungsfelder:

  • Verbandskreditlimit (MW)
  • Kreditlimit prüfen

Nur, wenn der Schalter „Kreditlimit prüfen“ aktiviert ist, findet tatsächlich eine Prüfung statt. Ansonsten ist das Verbandskreditlimit – Feld zunächst nur ein informatives Feld.

Einrichtung Kreditlimit

Die Verbands-Statistik wurde ebenfalls um die Kreditlimit-Information ergänzt:

Kreditlimit in der Statistik

Sollte bei der Eingabe eines Betrages festgestellt werden, dass durch diesen Betrag das Limit des Verbandes überschritten wird, so wird eine entsprechende Kreditlimitprüfung über eine Notification angezeigt.

Überschreitung Kreditlimit

Über die Anzeige der Details der Notification, erscheint die entsprechende Darstellung der Kreditlimitprüfung mit den Positionen des betreffenden Verbandes, die zur Kreditlimitüberschreitung führen. Dies dient dem Anwender/der Anwenderin als Information und Übersicht.

Notification Kreditlimitprüfung

Es liegt nun im Ermessen des Anwenders/der Anwenderin, die Verarbeitung fortzuführen oder abzubrechen.

Die oben beschriebene Meldung zum Verbandskreditlimit ist auch in den Buchblättern implementiert:

Kreditlimitwarnung Buchblatt

Debitorverband – Offene Posten / Kreditorverband – Offene Posten

Es gibt die Möglichkeit für den Verband die Offenen Posten über den jeweiligen Bericht anzudrucken. Dabei haben Sie mehrere Einstellungsoptionen:

Verband - Offene Posten

Option Beschreibung
Inkl. Kreditor Wenn es für einen Debitoren / Kreditoren zugeordnete Kreditoren / Debitoren gibt, können diese auch mit ausgewiesen werden. Wenn dies geschehen soll, muss dieser Haken gesetzt werden.
Zwischensummen drucken Optional kann nach jedem Debitor/Kreditor eine Zwischensumme angedruckt werden.
Nur Konten drucken mit Hier wählen Sie aus, ob alle offenen Verbandsposten angezeigt werden sollen oder nur solche Verbände, deren Saldo „kleiner, größer oder gleich 0“ sind.

Verband Offene Posten Ansicht

Debitor / Kreditor Verbund

Das OPplus-Modul Verband erlaubt es, Debitoren und Kreditoren so zu verbinden, dass ihre Posten zusammenhängend ausgewertet werden:
Wir sprechen an dieser Stelle von einem debitorisch/kreditorischen Verbund.

Dabei können einem Debitor beliebig viele Kreditoren (durch einen Kreditoren-Verband) zugeordnet werden, und umgekehrt.
In der Praxis ist allerdings häufiger die einfache Verknüpfung eines Debitors mit einem Kreditor, wenn ein Kunde gleichzeitig als Lieferant auftritt.

Alle zu einem solchen debitorisch/kreditorischen Verbund gehörenden Posten werden im Fenster Erweiterter Ausgleich angezeigt; somit können Sie einen Zahlbetrag dort auch verbundübergreifend zuordnen.

Um einen Verbund anzulegen, klicken Sie im Navigationsbereich OPplus auf Verbände → Debitor / Kreditor Verbund. Es öffnet sich die Liste der angelegten Debitoren / Kreditoren Verbünde:

Verbundsübersicht

Über die Listenansicht gelangen Sie in die Karte eines bereits angelegten Verbunds (Weitere Optionen/Navigieren/Verknüpfung/Karte) oder Sie legen einen neuen Verbund an.

Verbund Karte

Um eine neue Verknüpfung anzulegen, klicken Sie in der Verbundsübersicht oder in der Verbundskarte das + Symbol („Erstellen Sie einen neuen Eintrag“). Anschließend brauchen Sie nur noch einen Debitor und einen Kreditor auszuwählen. Die Felder im Einzelnen:

Option Beschreibung
Debitorennr. Geben Sie hier die Nummer des Debitors ein, der zu dem Verbund gehören soll, oder wählen Sie einen mithilfe des AssistButtons.
Kreditorennr. Tragen Sie hier die Nummer des zu verbindenden Kreditors ein.
Debitor Name Die Anwendung kopiert den Namen aus der Tabelle Debitor. Sie können ihn an dieser Stelle nicht ändern.
Debitor Ort Wird aus der Tabelle Debitor kopiert. Hier nicht editierbar.
Kreditor Name Die Anwendung kopiert den Namen aus der Tabelle Kreditor. Sie können ihn an dieser Stelle nicht ändern.
Kreditor Ort Wird aus der Tabelle Kreditor kopiert. Hier nicht editierbar.
Verb. Debitor Saldo (MW) Der aktuelle Saldo des verbundenen Debitors in Mandantenwährung. Die Anwendung berechnet und aktualisiert den Saldo automatisch auf der Grundlage des Feldes Betrag (MW) der Tabelle Detaillierte Debitorenposten. Sie können das Feld Saldo (MW) filtern, so dass sein Inhalt nur auf bestimmten Globalen Dimensionswerten 1 und Globalen Dimensionswerten 2 basiert. Die Debitorenposten, aus denen sich der Betrag zusammensetzt, erreichen Sie über das Auswählen des angezeigten Betrages im Feld.
Verb. Debitor Saldo bis Datum (MW) Der Saldo des verbundenen Debitors in Mandantenwährung bis zu dem Enddatum des in der Tabelle Debitor/Kreditor Verbund eingetragenen Datumsfilters. Die Anwendung berechnet und aktualisiert den Wert automatisch auf der Grundlage des Feldes Betrag (MW) der Tabelle Detaillierte Debitorenposten. Sie können das Feld Saldo (MW) filtern, so dass sein Inhalt nur auf bestimmten Globalen Dimensionswerten 1 und Globalen Dimensionswerten 2 basiert. Die Debitorenposten, aus denen sich der Betrag zusammensetzt, erreichen Sie über das Auswählen des angezeigten Betrages im Feld.
Verb. Debitor Bewegung (MW) Die Bewegung des verbundenen Debitors für die im Feld Datumsfilter der in der Tabelle Debitor/Kreditor Verbund eingegebene Periode in Mandantenwährung. Die Anwendung berechnet und aktualisiert den Betrag automatisch auf Grundlage des Feldes Betrag (MW) der Tabelle Detaillierte Debitorenposten. Sie können das Feld Verb. Debitor Bewegung (MW) filtern, so dass sein Inhalt nur auf bestimmten Globalen Dimensionswerten 1, Globalen Dimensionswerten 2 und/oder Daten basiert. Die Debitorenposten, aus denen sich der Betrag zusammensetzt, erreichen Sie über das Auswählen des angezeigten Betrages im Feld.
Verb. Kreditor Saldo (MW) Der aktuelle Saldo des verbundenen Kreditors in Mandantenwährung. Die Anwendung berechnet und aktualisiert den Saldo automatisch auf der Grundlage des Feldes Betrag (MW) der Tabelle Detaillierte Kreditorenposten. Sie können das Feld Saldo (MW) filtern, so dass sein Inhalt nur auf bestimmten Globalen Dimensionswerten 1 und Globalen Dimensionswerten 2 basiert. Die Kreditorenposten, aus denen sich der Betrag zusammensetzt, erreichen Sie über das Auswählen des angezeigten Betrages im Feld.
Verb. Kreditor Saldo bis Datum (MW) Der Saldo des verbundenen Kreditors in Mandantenwährung bis zu dem Enddatum des in der Tabelle Debitor/Kreditor Verbund eingetragenen Datumsfilters. Die Anwendung berechnet und aktualisiert den Wert automatisch auf der Grundlage des Feldes Betrag (MW) der Tabelle Detaillierte Kreditorenposten. Sie können das Feld Saldo (MW) filtern, so dass sein Inhalt nur auf bestimmten Globalen Dimensionswerten 1 und Globalen Dimensionswerten 2 basiert. Die Kreditorenposten, aus denen sich der Betrag zusammensetzt, erreichen Sie über das Auswählen des angezeigten Betrages im Feld.
Verb. Kreditor Bewegung (MW) Die Bewegung des verbundenen Kreditors für die im Feld Datumsfilter der in der Tabelle Debitor/Kreditor Verbund eingegebene Periode in Mandantenwährung. Die Anwendung berechnet und aktualisiert den Betrag automatisch auf Grundlage des Feldes Betrag (MW) der Tabelle Detaillierte Kreditorenposten. Sie können das Feld Verb. Kreditor Bewegung (MW) filtern, so dass sein Inhalt nur auf bestimmten Globalen Dimensionswerten 1, Globalen Dimensionswerten 2 und/oder Daten basiert. Die Kreditorenposten, aus denen sich der Betrag zusammensetzt, erreichen Sie über das Auswählen des angezeigten Betrages im Feld.
Kontonummer Zahlung Hier tragen Sie die Sachkontonummer ein, auf der die Gesamtzahlung des Verbundes gebucht werden soll. Ist dieses Feld gefüllt, wird zunächst die gesamte Zahlsumme auf dem Verbund gegen die Bank gebucht, anschließend erfolgt eine Ausbuchung über das Konto „Kontonummer Zlg.“ Und die einzelnen Verbunds-Konten werden gegen dieses Konto gebucht.

Wenn Sie die Summenfelder über ein Datum beeinflussen möchten, nutzen Sie bitte die Funktion Summen filtern nach auf Verbundslistenansicht:

Datumsfilter Verbund

Beim Löschen eines Debitors / Kreditors wird im Hintergrund geprüft, ob zu diesem Konto ein Verbund vorhanden ist. Wenn dies der Fall ist, so wird automatisch auch der Verbund gelöscht.

Für den Debitor „Whitney Houston“ ist ein Verbund mit dem Kreditor „Amy Winehouse“ eingerichtet.

Verbund Löschen Beispiel

Wenn der Debitor gelöscht wird, so ist auch der entsprechende Verbund nicht mehr vorhanden.

Debitor löschen

Verbund gelöscht

Verwendung „Kontonummer Zahlung“

Wenn ein Ausgleich zwischen verbundenen Debitoren und Kreditoren stattfindet, ist es möglich, dass der Ausgleich über eine Transitbuchung passiert - wie auch beim Verband. Hierzu kann in der Verbundkarte ein Zahlungskonto hinterlegt werden.

Einrichtung Kontonummer Zahlung

Dies wird immer dann gezogen, wenn für das Ausgleichskonto und einen am Ausgleich beteiligten verbundenen Personenkonto, eine Verbundkarte eingerichtet ist und dort ein Zahlungskonto hinterlegt ist.

Warnung Es gilt zu beachten, dass sobald ein passender Verbund gefunden wurde, dieses Zahlungskonto für den gesamten Ausgleich gilt.

Die Suche nach dem Zahlungskonto-Verbund kommt in der Reihenfolge nach der Suche des Zahlungskonto-Verbands. Wenn das Ausgleichskonto sowohl zu einem Verband (als führende Kontonummer), als auch zu einem Verbund gehört, wird als Zahlungskonto das in der Verbandkarte hinterlegte Konto verwendet.

Auswahl Konto Reihenfolge

Warnung Bitte beachten Sie, dass diese Darstellung des Ausgleichs nur erzielt wird, wenn Sie in der Zahlungsimporteinrichtung die Option „Buchung im Erweiterten Ausgleich splitten“ deaktiviert haben.

Buchung im Erw. Ausgleich splitten

Erweiterter Ausgleich → zusätzliche Felder bei Deb./Kred. Verbund

Zusätzliches Feld im Erweiterten Ausgleich bei einem Deb./Kred. Verbund. Das aktivierbare Feld „Kontoart“ bewirkt im erweiterten Ausgleich im Rahmen eines Deb./Kred. Verbundes, dass entweder alle Posten der verbundenen Kontoart in den Ausgleichszeilen angezeigt werden oder nur die Posten der aktuellen Kontoart. Dieses Verhalten können Sie im Erweiterten Ausgleich in den Ausgleichszeilen für einen ausgewählten Verbund nachvollziehen.

Erw. Ausgleich Verbund

Buchung im Erw. Ausgleich splitten bei Debitor / Kreditor Verbund

Abhängig von der im Feld „Buchungsmethode im Erw. Ausgleich“ (in der erweiterten Zlg.-Import-Einrichtung) gewählten Option werden die Buchungen beim Verlassen des Erweiterten Ausgleichs ge-splittet oder nicht.

Wenn die Option auf „Ausgleich splitten“ gesetzt ist, und Sie haben im Fenster Erw. Ausgleich einen Ausgleich über debitorische/kreditorische Verbünde erfasst, wird die Buchung im Buchungsblatt als Splitbuchung (Aufteilungsbuchung) dargestellt.

Siehe hierzu auch das Kapitel Darstellung Splitbuchung beim Verlassen des Erw. Ausgleiches im Handbuch OPplus Basis bzw. Zahlungsimport.

Mahnungen

Mahnung inkl. Kreditorenposten bei Debitor / Kreditor Verbund

Bei Einsatz des Moduls Verbände können Sie bei der Erstellung der Mahnungen Kreditorenposten eines Deb./Kred.Verbundes berücksichtigen.

Über den Suchbegriff „Mahnungen“ und anschließender Auswahl „Prozess/Erw. Mahnungen erstellen“ erhalten Sie die Möglichkeit, eine erweiterte OPplus-Mahnung zu erstellen.

Diese Berichtsanforderung beinhaltet drei zusätzliche Optionen: „Inklusive verbundene Kreditoren“ (Inkl. verb. Kreditoren), „Verbände zusammenfassen“ und „Inklusiv Überhang“ (Inkl. Überhang):

Mahnungen erstellen

Option Beschreibung
Verbände zusammenfassen Wenn Sie dieses Feld aktivieren, werden alle Debitoren eines Verbandes gedruckt. Voraussetzung hierfür ist, dass der ausgewählte Debitor einem Verband zugeordnet ist.
Inkl. verb. Kreditoren Wenn Sie dieses Feld aktivieren, werden bei der Mahnung an den Debitoren auch die Kreditorenposten des zugehörigen Deb./Kred. Verbundes in der Mahnung berücksichtigt und verrechnet.
Inkl. Überhang Wenn Sie dieses Feld aktivieren, wird auch dann eine Mahnung erstellt, wenn sich im Deb./Kred. Verbund in Summe ein Guthaben ergibt.

Beispiel-Mahnung innerhalb eines Deb./Kred. Verbundes:

Mahnung Verbund

Kreditorenposten - Mahnstufe und Mahnungsposten

In den Kreditorenposten wird Ihnen - analog zu den Debitorenposten - die letzte registrierte Mahnstufe je Posten im Feld „Letzte registrierte Mahnstufe“ angezeigt. Das Feld „Letzte registrierte Mahnstufe“ muss dazu bei Bedarf per Design eingefügt werden (OPP Last Issued Reminder Level 5157843).

Haben Sie zusätzlich das OPplus Modul Erw. Postenanzeige und Druck im Einsatz kann Ihnen ebenfalls in der folgenden Maske für die Kreditorenposten die letzte registrierte Mahnstufe angezeigt werden. Auch hier muss das Feld „Letzte registrierte Mahnstufe“ bei Bedarf per Design eingefügt werden.

Postenanzeige und Druck → Kreditoren → Erw. Kreditorenposten:

Postenanzeige und Druck

Zusätzlich können Sie sich mit Modul Postenanzeige und Druck die höchste Mahnstufe auf der OPpus Kreditorenkarte anzeigen lassen.

Höchste Mahnstufe Kreditor

Mahnungsdruck

OPplus bietet Ihnen 2 angepasste Mahnungsberichte an, die sich an den Standard von Business Central anlehnen, jedoch um Verbände und Verbünde ergänzt worden sind.
Wenn die OPplus Berichte verwendet werden sollen, so müssen diese in der Berichtsauswahl ergänzt werden.

Berichtsauswahl

Mahnung mit Verbänden

Es besteht ebenfalls die Option zur Erstellung einer Verbandsmahnung. Dafür ist in der Verarbeitung der Mahnungserstellung (Mahnungen/Prozess/Erw. Mahnungen erstellen…) die Option „Verbände zusammenfassen“ zuständig.

Erstellung Mahnung im Verband

Sie erhalten eine gewöhnliche Mahnung, in der die einzelnen Verbandsdebitoren nacheinander aufgeführt werden. Für die in der Verbandsmahnung enthaltenen Debitoren wird keine separate Mahnung erzeugt.

In diesem Beispiel wurde für Debitor 60000 eine Mahnung erzeugt, die Posten für die Debitoren 60000, 60001 und 60002 enthält.

Zwischen den einzelnen Debitoren wird eine Trennzeile eingefügt. Diese enthält keinen Posten, sondern lediglich die Angabe der vorherigen Debitorennummer.

Verbandsmahnung

Mahnbericht Verbände

Der Mahnungsbericht (wie auch der Testbericht) zeigt für die einzelnen Debitoren, die in der Mahnung enthalten sind, Zwischensummen an.

Zwischensumme Mahnbericht

Nachträglicher Ausgleich

Wenn Sie Verbands- oder Verbundsposten nachträglich ausgleichen wollen, öffnen Sie dazu den erw. Zahlungseingang und gehen folgendermaßen vor:

Ausgleich für einen Verband

  • Erfassen eine Zeile mit einem der Debitoren oder Kreditoren aus dem Verband ohne Gegenkonto und mit einem Betrag 0

Erfassung Zeile mit Betrag 0

  • Öffnen Sie den erw. Postenausgleich und markieren Sie die gewünschten Posten zum Ausgleich. Im u.a. Saldo können Sie prüfen, ob der nachträgliche Ausgleich aufgeht:

Erw. Postenausgleich

  • Wenn Sie das Fenster über OK verlassen, splittet die Anwendung die Buchung entsprechend der Debitoren auf:

Verlassen mit "OK"

Ausgleich für einen Verbund

  • Erfassen Sie eine Zeile mit dem Debitoren oder Kreditoren aus dem Verbund ohne Gegenkonto und mit einem Betrag 0

Erfassung Zeile mit Betrag 0

  • Öffnen Sie den erw. Postenausgleich und markieren Sie die gewünschten Posten zum Ausgleich. Im u.a. Saldo können Sie prüfen, ob der nachträgliche Ausgleich aufgeht

Erw. Postenausgleich

  • Wenn Sie das Fenster über OK verlassen, splittet die Anwendung die Buchung entsprechend des Debitoren und Kreditoren auf:

Verlassen mit "OK"