Zum Inhalt

Getting Started

OPplus Installation

Nach einer Installation der OPplus App gibt es zwingend notwendige und wichtige Schritte, die Sie durchführen müssen / sollten.

Diese werden hier entsprechend erläutert.

Notwendige Schritte

Warnung

Spätestens unmittelbar nachdem die OPplus Lizenz freigeschaltet worden ist, am besten jedoch direkt nach der Installation, ist es notwendig, dass jedem Benutzer, der aktiv im System arbeiten soll, der Benutzerberechtgungssatz "OPP-ALL" zugewiesen wird.

Dies ist zwingend erforderlich; auch wenn scheinbar nicht direkt mit OPplus gearbeitet wird, da teilweise im Hintergrund Felder von OPplus angesprochen und geprüft werden, auch wenn bspw. nur Debitoren oder Kreditoren erfasst werden!

Rolle "OPP-ALL" den Benutzern zuweisen

Information

Ausgenommen sind hierbei Benutzer mit der Rolle "SUPER", wobei es nicht schadet, wenn der Benutzerberechtigungssatz ebenfalls zugewiesen wird.

Information

Die Benutzerberechtgungssätze stehen automatisch mit der Installation von OPplus zur Verfügung.

Wichtige Schritte

Je nach lizenziertem Modul ist es wichtig, dass die Einrichtung der einzelnen Module durchgeführt wird. Einerseits bieten wir hierfür bspw. im Bereich Zahlungsimport einen entsprechenden Assistenten an, andererseits gibt es in weiteren Modulen auch die Option "Einrichtungsdaten erstellen".

Diese sorgt für eine Grundeinrichtung des Moduls mit entsprechenden Vorgaben vom System, die dann durch den Anwender noch einmal ergänzt oder angepasst werden können / sollten.

Beispiel Assistent:

Assistent Zahlungsimport

Beispiel Einrichtungsdaten erstellen:

Einrichtungsdaten erstellen Bilanz und Umsatzsteuer

Wichtige Infos

Mandanteübergreifender Import

Wenn ein User einen mandantenübergreifenden durchführen möchte, dann ist es wichtig, dass die Rolle "OPP-ALL" ohne Mandantenzugriff bzw. für jeden einzelnen notwendigen Mandanten eingerichtet worden ist.

Rollenzuweisung ohne Mandant